Gefällt es Ihnen bei uns?  

Wir freuen uns über zahlreiche Einträge im Gästebuch.

 

 

 

16 Einträge auf 2 Seiten

Ylva Neumann

11.04.2018
21:08
Liebe Conny,

das Wichtigste zum Anfang: Du hast unseren Chippy (Deutsches Reitpony, 11 Jahre) wirklich gerettet!
Er kam vor knapp drei Jahren zu uns und wir wussten von seiner Stauballergie. Mit homöopathischer Behandlung hatten wir die beiden letzten Winter sehr gut überstanden. Aber ab Oktober 2017 war der Wurm drin. Das Pony hustete und hustete, egal, was wir an homöopathischen Kügelchen und schließlich auch an schulmedizinischen Keulen rausholten (auf Spänen stand er schon lange). Nach Schleimlöser waren wir am Ende bei der Inhalation von Cortison, was wahnsinnig aufwändig war und leider auch gar nichts brachte. Meine Gedanken kreisten darum, das Pony umstellen zu müssen - im Dezember in einen Offenstall umzuziehen schien zwar keine tolle Sache zu sein, aber mir schien, es blieb kein anderer Ausweg. Zum Glück erzählte ich unserem Schmied davon und er empfahl mir Dich und Deine Salzkammertherapie. Das war Mitte Januar - und keine fünf Tage nach unserem Telefonat stand Chippy auf dem Hänger und wir fuhren die 150 km zu Euch - durch Schneeschauer und wildestes Wetter. Chippy fühlte sich in seiner tollen, geräumigen Paddockbox sofort wohl, freute sich über das fantastische, bedampfte Heu und seinen trockenen Auslauf. Die Luft im Stall hätten wir am liebsten mitgenommen :-).
Noch während wir da waren genoss er seine erste Salzkammereinheit. Wir fuhren mit einem sehr guten Gefühl zurück nach Hause und wurden in den kommenden zwei Wochen bestens über seinen Zustand auf dem Laufenden gehalten. Er bekam tägliche Salzkammereinheiten und Bioresonanztherapie - und wir wussten ihn in besten Händen!
Nach zwei Wochen konnten wir ihn wieder abholen und wir konnten es wirklich kaum glauben: aus dem Pony, das noch zwei Wochen zuvor mit bebenden Flanken in der Box stand, war ein topfites Pony geworden, das wieder antrainiert werden konnte. Anfangs hustete er noch hier und da ein wenig, aber auch das legte sich. Er bekommt nach wie vor das von Dir mitgegebene Medikament (welches nur 3 Tage Karenzzeit hat - ein Lacher verglichen mit allen schulmedizinischen Präparaten) und ist kernig und bestens aufgelegt.
Nicht zu fassen, wie schnell er sich mit Deiner Therapie erholt hat. Wann immer mir jemand erzählen sollte, er würde verzweifeln, weil sein Pferd so schrecklich hustet und keine Therapie anschlägt - ich würde ihn sofort zu Dir schicken. Und sollte Chippy mal wieder anfangen zu husten, dann buche ich für ihn sofort Urlaub auf dem Walkenhof.

Wir sind restlos begeistert von Dir und Deinem Hof - und mit welcher Anteilnahme Du auch nach Abreise noch die Genesung mitverfolgt hast!

Ein riesengroßes Dankeschön an Dich!

Liebe Grüße

Ylva

 Lisa

21.02.2018
07:12
Hallo,

ich habe mir gerade eure Webseite angeschaut. Sehr schöne Fotogaleri.

Liebe Grüße

Lisa

Laura Müller

10.11.2017
07:20
Hallo an den Walkenhof,

Tolle Webseite und was Sie für die Pferde anbieten, besonders die Salzraumtherapie.
Weiter so!

Viele Grüße

Laura

Jörn  Burfeind

05.11.2016
08:56
Moin Conny,
vielen Dank für Deinen tollen Vortrag am gestrigen Abend.Eigentlich müsste jeder Pferdehalter über die Atemwege und deren Bedeutung wissen. In Zukunft werden meine Pferde und ich bestimmt von Deinen angebotenen Therapieverfahren profitieren.
Grüsse + bis bald, Jörn

Gaby Tenius

04.07.2016
16:31
Liebe Conny,
nun war heute die Kontroll-Bronchioskopie für mein Pferd Haklis, der vorher bei Dir 14 Tage lang die Salzraumtherapie genossen hat. Das Ergebnis war super, er hat keinen Bronchialschleim mehr - sehr, sehr herzlichen Dank, daß es so gut geklappt hat. Außerdem waren wir sehr zufrieden mit der Unterbringung und Fürsorge, die Du unserem Pferd hast zukommen lassen - ebenso Dank für so manchen gesund-heitlichen Rat "nebenbei".

Gaby & Haklis

Sabine Horky

25.11.2015
17:04
Liebe Conny, nach 12 Tagen Aufenthalt mit Salzraumtherapie, Bioresonanz, liebevoller und kompetenter Betreuung und Unterbringung, ist Caprice voller Energie und Tatendrang! Für uns die einzig richtige Entscheidung. Wir danken Dir von ganzem Herzen! Andreas, Sabine und Caprice

Clarissa Köpp

22.10.2015
18:57
Hallo Conny, auch auf diesem Wege möchten wir uns herzlich bei dir bedanken!
Henry schluckt nun schon recht viel und ich bin mir sicher, dass er in ein paar Wochen wieder fitt ist.
Wir haben uns bei euch sehr wohl gefühlt !
LG Clarissa mit Henry

Katrin Rausch

07.10.2015
07:55
Liebe Conny,

ich habe die für mein Pferd schwierige Fellwechselzeit und leichten Husten als Anlass genommen endlich zu Dir zu kommen und die Salzraumtherapie in Kombination mit der Bioresonanz auszuprobieren. Die Reaktion meines Pferdes war beeindruckend! Zum Einen die Tatsache, dass er total entspannt und ruhig war und zum Anderen, wie sich "etwas bewegte" und sich der leichte Schleim löste und mein Pferd begann zu "rasseln" und zu kauen und zu schlucken. Der erste Ritt nach den beiden Behandlungen war klasse. Sehr rittig und locker. Ich bin happy! Vielen Dank!

Birgitta Talis

23.07.2015
15:30
Das war eine sehr gute Idee, auf den Walkenhof zu fahren und unsere 25 jährige Isistute mit Atemwegsproblemen gleich mitzunehmen um die Salzraumtherapie kennen zu lernen. Wir wurden von Conny sehr freundlich empfangen und über die Möglichkeiten der Therapie bestens informiert. Anschließend genoss unsere Stute den Aufenthalt im Salzraum.
Danach gab es ein wenig Bewegung an der Hand und schon ging es zurück nach Hause. Dort konnten wir die positiven Auswirkungen der Behandlung beobachten.
Danke Conny, bis bald.
Birgitta

 Burkhard

22.12.2014
08:16
Ein Hoch auf die Super tolle Homepage, gute Aufmachung wunderschöne Bilder.
Viele Grüße von den Silberseen bei Karnickelhausen!
Das liegt in NRW, wo auch sonst!


In diesem Sinne schon mal Frohe Festtage
Und ein guten Rutsch in Neue Jahr
http:­//­www.­wildpferde.­de/­index.­php?­id=­3

Seite 1 von 2

 

 

 

Bei Fragen rufen sie mich an

 

 unter

 

04602 - 957788

 oder

0170-5213201

 

          oder nutzen Sie das 

 

        Kontaktformular